Sicher durch die Quarantäne: Mit einem Treppenlift bleibt Ihr Zuhause ein sicherer Ort! ++++ Treppenlifte Ellmers läuft trotz Coronavirus weiter: Das Coronavirus hat auch unseren Alltag stark verändert. Doch in der aktuellen Situation sind wir trotzdem und weiterhin für Sie da, denn Ihre Mobilität liegt uns sehr am Herzen. +++ Bevor wir zu Ihnen kommen rufen wir Sie an, um die Lage, sowie Maßnahmen wegen des Treppenlifts in der Corona-Situation abzuklären. Alle unsere Monteure und Mitarbeiter wurden auf die notwendigen Hygienemaßnahmen wegen des Coronavirus sensibilisiert, sodass der Kundenkontakt wegen Ihres Treppenlifts auf ein Minimum beschränkt sein wird!
Treppenlifte
ab 2.880 €

Durch uns ist die Treppe keine Barriere mehr, sondern mit einem passenden Lift ein Garant für mehr Selbst­ständigkeit.

Treppenlifte Ellmers - Blog

Garantie

Zwei Jahre Garantie für Ellmers neue Treppenlifte

12 Monate Garantie für gebrauchte Treppenlifte

Jeder Treppenlift von Joachim Ellmers ist ein Einzelstück. Bevor er angefertigt wird, beraten die Experten aus dem Team von Joachim Ellmers die Kunden sehr ausführlich, welcher Treppenlift in Frage kommt. Der Treppenlift wird dann maßgenau angefertigt und sorgfältig montiert. Der Einbau dauert dann oft nicht mehr als zwei Stunden. (mehr …)

Beurteilungen

Viele Kunden loben die Treppenlifte von Joachim Ellmers

Gute Qualität bei Geräten, Beratung und Montage wird bestätigt

346 positive Kundenbewertungen seit 2010  beweisen die hohe Kundenzufriedenheit mit Ellmers Treppenliften. Besonders gelobt werden insbesondere die kompetente Beratung und der zügige und störungsarme Einbau der Treppenlift Anlagen. (mehr …)

Der optimale Treppenlift für jedes Treppenhaus

Joachim Ellmers und sein Team kennen alle Hersteller mit ihren Vor- und Nachteilen

Bei einem neuen Treppenlift Auftrag wird zunächst die vorhandene Treppenanlage in Augenschein genommen und genau geprüft, wo und wie ein Treppenlift befestigt werden kann. Beispielsweise sind Bohrungen in den Treppenstufen ungünstig, wenn der Treppenlift später einmal demontiert werden soll und dann hässliche Löcher in den Stufen sichtbar bleiben. (mehr …)

Treppenlifte – auch für Unfallopfer

Peter* war immer ein sehr aktiver junger Mann gewesen. In seiner Freizeit nur abzuhängen, war nichts für ihn. Immer musste er in Bewegung sein.

Als er dann seine erste Ausbildungsstelle in einer IT Firma fand, hatte er sehr darauf geachtet, dass sie mit dem Fahrrad gut zu erreichen war. Er dachte, das wäre eine gute Idee täglich etwas für die Fitness zu tun. (mehr …)

Sich vor Haushaltsunfällen im Alter schützen

Laut einer Meldung von SPIEGEL ONLINE aus dem letzten Jahr nimmt die Zahl der tödlichen Haushaltsunfälle immer mehr zu, insbesondere ältere Menschen sind davon betroffen.
(mehr …)

Treppenlifte vor öffentlichen Einrichtungen

Noch immer sind viele Rathäuser nicht barrierefrei erreichbar

Viele öffentliche Gebäude, Rathäuser, Museen oder Kirchen stammen aus einer Zeit, als sich die Baumeister noch keine Gedanken über den Begriff Barrierefreiheit gemacht haben. Treppen galten als repräsentativ und sollten Eindruck machen. Das gehbehinderte Menschen damit Probleme haben, wurde ausgeblendet. (mehr …)

Altersgerechtes Wohnen im eigenen Zuhause

Das Laufen fällt zunehmend schwerer, Treppensteigen kostet sehr viel Kraft und die eigene Wohnung wird nur noch selten verlassen. Viele ältere Menschen haben mit diesen Schwierigkeiten zu kämpfen. Ein Umzug in ein Seniorenheim kommt jedoch nicht infrage, weil sie ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen möchten. Die Lösung: Ein altersgerechter Wohnungsumbau! (mehr …)

Gebrauchte Treppenlifte – sichere Alternative?

Wenn eine Gehbehinderung das selbstständige Treppensteigen in den eigenen vier Wänden unmöglich macht, ist der Einbau eines Treppenlifts für viele Menschen ein wichtiges Hilfsmittel zum Erhalt ihrer Eigenständigkeit. Doch muss es ein ganz neuer Lift sein oder kommt auch ein gebrauchter Treppenlift in Frage? Wie sicher ist ein gebrauchter Lift? Gibt es individuelle Anpassungen? Treppenlifte Ellmers informiert! (mehr …)

Hublifte: Spezialisten für den Außenbereich

Die Bauherren früherer Jahre haben im Eingangsbereich häufig eine Treppe gebaut, weil es damals noch nicht so viele gehbehinderte Menschen gab, die mit einer Treppe Probleme haben. Heute ist das Bewusstsein, auf gehbehinderte Menschen Rücksicht zu nehmen, vielmehr gestiegen. Deshalb muss in vielen öffentlichen und privaten Gebäuden nachgerüstet werden. (mehr …)

Experte Joachim Ellmers empfiehlt Kirchner Treppenlifte

Viele Treppen sind so eng konstruiert, dass immer nur ein Mensch hinauf- oder herabsteigen kann. Viele Treppenlifte lassen sich hier gar nicht einbauen, weil sie zu viel Platz beanspruchen. Außerdem müssten die Treppenstufen in vielen Fällen angebohrt werden, was erstens nicht gut aussieht und zweitens eine Stolperfalle für die übrigen Fußgänger darstellt. (mehr …)