Häufig gestellte Fragen zu Treppenliften – Ellmers gibt Antworten

Wie funktioniert ein Treppenlift? Welche Voraussetzungen gelten für Treppenlifte? Was kosten Treppenlifte? Welche Zuschüsse gibt es für einen Treppenlift? Wie lange dauert die Lieferung? Das ist nur ein Auszug an Fragen, um die die Gedanken kreisen, wenn man anfängt sich mit dem Thema Treppenlift zu beschäftigen. Auf einmal tauchen viele Faktoren auf, die es vor der Anschaffung zu berücksichtigen gilt.

Das Gute für Sie: Auf jede Frage gibt es eine Antwort. Um Ihnen eine Orientierung zu geben und einen ersten Überblick zu ermöglichen, haben wir Ihnen hier „Häufig gestellte Fragen“ (FAQ) rund um Treppenlifte, Kosten, Finanzierung, Möglichkeiten und Voraussetzungen zusammengestellt.

Ihre individuelle Frage ist nicht aufgelistet? Sie wünschen detailliertere Auskünfte? Dann kontaktieren Sie uns bitte! Im persönlichen Gespräch können wir Unklarheiten gern jederzeit klären.

Häufig gestellte Fragen

Welche Alternativen gibt es zum Treppenlift? Inhalt ein- und ausblenden

Viele Menschen möchten in ihrer gewohnten Umgebung leben und sich frei bewegen können. Ein Treppenlift hilft diesen Wunsch zu unterstützen. Denn er hilft Menschen, die nicht mehr Treppen steigen können, die Barrieren zu überwinden.

Wodurch rechtfertigen sich die Investitionskosten? Inhalt ein- und ausblenden

Wenn man sich rein die Rechnungshöhe anschaut, kann es sein, dass man als unerfahrener Neuinteressent denken mag, dass die Gesamtinvestition für einen hochwertigen Lift ihrer Treppe hoch ist. Tatsächlich sind im weltweiten Vergleich in Deutschland die Treppenlifte mit am günstigsten. Das liegt unter anderem an dem harten Wettbewerb. Aufgrund der besonderen Qualitätsverarbeitung und den anspruchsvollen Materialen können wir Ihnen mit gutem Gewissen sagen, dass Sie aus unserem Hause sehr hochwertige Treppenlifte für einen absolut fairen Preis erhalten. Teuer gibt es bei uns nicht – sondern jahrelange sorgenfreie Nutzung eines Treppenlifts vom Spezialisten aus Leidenschaft. Und alle unsere Produkte durchlaufen die hohen Qualitätsanforderungen vom TÜV Testinstitut.

Wie lang ist die Garantie bei einem Treppenlift? Inhalt ein- und ausblenden

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung von 2 Jahren, ausgenommen Verschleißteile. Für gebrauchte Produkte gilt eine 12-monatige Gewährleistung, ausgenommen Verschleißteile. Bei Batterien gilt eine 6-monatige Gewährleistung.

Wie lange hält ein Treppenlift? Inhalt ein- und ausblenden

Allgemein leistet ein Treppenlift stolze 10 bis 20 Jahre seinen Dienst. Deshalb ist es realistisch anzunehmen, dass ein Senior mit einem einzigen Treppenlift auskommt.

Wieviel Strom verbraucht ein Treppenlift? Inhalt ein- und ausblenden

Der Stromverbrauch eines Treppenliftes ist sehr gering. Vergleichbar wäre es mit zwei Waschmaschinenladungen im Jahr. Zudem wird das Liftsystem für Rentner / Gehbehinderte mit zwei Akkus betrieben. Die Akkus werden nach jeder Fahrt am oberen oder unteren Ende der Schiene automatisch wieder aufgeladen.

Neu oder gebraucht – Was ist sinnvoller? Inhalt ein- und ausblenden

Bei Treppenlifte Ellmers bieten wir Ihnen beide Varianten an. Ein gebrauchter Treppenlift ist im Gegensatz zu einem neuen Treppenlift preiswerter. Wir beraten Sie gerne und berücksichtigen dabei Ihre finanzielle Situation.

Welche Voraussetzungen gelten für Treppenlifte? Inhalt ein- und ausblenden

Es müssen für einen Treppenlift bestimmte Maße bei der Treppe vorhanden sein. In Wohngebäuden mit mehr als zwei Wohneinheiten muss nach Einbau des Treppenliftes die lichte Breite von Treppenabsätzen und Treppen mindestens einen Meter betragen. Bei Wohngebäuden unter zwei Wohneinheiten ist eine Breite von 80 cm ausreichend.

Gibt es Qualitätsunterschiede bei den Anbietern? Inhalt ein- und ausblenden

In Deutschland angebotene Treppenlifte sind in der Regel TÜV geprüft. Deshalb sind keine großen Qualitätsunterschiede, wohl aber Systemunterschiede vorhanden. Genau genommen, fällt ein Treppenlift unter das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz, welches vor Gesundheits- und Sicherheitsgefahren bewahren soll. Die Maschinenverordnung gehört auch zu diesem Gesetz. Diese schreibt vor, dass eine Maschine vor Benutzung den Gesundheits- und Sicherheitsschutzanforderungen entspricht. Zudem muss jeder Treppenlift mit einem Typenschild gekennzeichnet sein. Dieses beinhaltet den Namen des Herstellers, die Seriennummer und das Baujahr des Treppenliftes.

Wieviel hoch ist die Traglast? Inhalt ein- und ausblenden

Die Tragfähigkeit schwankt bei vielen Herstellern und liegt zwischen ca. 115 kg bis ca. 160 kg. Bei Kurven-Treppenliften ca. 115 kg bis ca. 150 kg, bei geraden Treppenliften ca. 140 kg bis ca. 160 kg.

Für wen sind die Produkte geeignet? Inhalt ein- und ausblenden

Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Für einige ist die Bequemlichkeit wichtiger, für andere die Tragfähigkeit. Für Rollstuhlfahrer ist ein Plattformlift geeigneter. Jedoch muss die Treppe auch eine größere Breite als bei Sitzliften haben, wobei eine größere Breite nicht immer zwingend vorhanden ist. Die Bedienung ist durch einen Hebel an der Armlehne sehr einfach. Eine Begleitperson kann, wenn es notwendig ist, den Treppenlift mittels einer Fernbedienung bedienen.

Wie werden die meisten Kunden auf uns aufmerksam? Inhalt ein- und ausblenden

Über das Internet bekommen wir die meisten Anfragen und Aufträge. Über Empfehlungen verkaufen wir zudem viele Treppenlifte. Eine wichtige Quelle ist darüber hinaus die Zeitungswerbung. Sehr interessant ist, dass uns unsere Zielgruppen oft über die Kinder oder Enkelkinder finden.

Sind bei Ihnen die Produkte auch vermietbar? Inhalt ein- und ausblenden

Wir vermieten keine Treppenlifte, da das unterm Strich für den Kunden zu teuer ist. Mitbewerber nehmen am Anfang eine sehr hohe Anzahlung und dann einen festen monatlichen Betrag über eine Mindestlaufzeit von mehreren Jahren. Und wenn man das zusammenrechnet, bezahlt der Kunde wesentlich mehr, als wenn er sich das Geld von seiner Hausbank leiht oder das zinsgünstige Darlehen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau, Produkt altersgerecht umbauen, Förderkredit (159), Antragstellung erfolgt über die Hausbank) in Anspruch nimmt.

Bieten Sie passende Finanzierungskonzepte an? Inhalt ein- und ausblenden

Wir können Teilbeträge des Kaufpreises aus eigener Kraft bis ca. 12 Monatsraten finanzieren. Dieses Vorgehen ist dann im Einzelnen mit dem Kunden abzusprechen. Basis für solche Finanzierungen ist eine positive Schufa Auskunft. Bei Senioren muss eine jüngere Person mit in die Haftung gehen.

Wie lange dauert die Lieferung? Inhalt ein- und ausblenden

Ein Kurventreppenlift hat, je nach Hersteller, eine Lieferzeit von drei bis acht Wochen und ein gerader Lift von ein bis zwei Wochen.