Sofort anrufen
Hilfe bei Haushaltsunfälle durch Ellmers Treppenlifte

Sich vor Haushaltsunfällen im Alter schützen

Laut einer Meldung von SPIEGEL ONLINE aus dem letzten Jahr nimmt die Zahl der tödlichen Haushaltsunfälle immer mehr zu, insbesondere ältere Menschen sind davon betroffen.

Das Risiko, einen tödlichen Unfall im eigenen Haushalt zu erleiden ist etwa zweieinhalb Mal so groß wie ein Unfall im Straßenverkehr, wie die Landesstatistikämter festgestellt haben. Im Bewusstsein der Bevölkerung ist die Angst vor einem Unfall auf der Straße aber wesentlich größer.

Besonders gefährlich sind Stürze auf Treppen und Leitern. In dem Ratgeber das das-sichere-haus.de wird beispielsweise davor gewarnt, Treppen mit Blumenbänken, oder -vasen, abgestellten Geräten oder elektrischen Leitungen zu Stolperfallen werden zu lassen. Auch ein Geländer sollte immer bereitstehen und auch benutzt werden.

Eine wichtige Vorsorge gegen Stürze ist außerdem eine gute Beleuchtung im Treppenhaus. Empfohlen werden insbesondere Bewegungsmelder, die das Licht automatisch anschalten und nach einer gewissen Zeit automatisch wieder löschen. Dadurch werden unsichere Schritte im Dunkeln vermieden, um den Lichtschalter zu ertasten.

Sollte doch einmal ein Unfall geschehen sein, ist es von lebenserhaltender Bedeutung, dass schnell Hilfe herbeigerufen werden kann, beispielsweise durch einen Notrufsender, den die Senioren immer dabei haben sollten.

Gerade ältere Menschen mit Behinderungen sollten prüfen, ob sie sich einen Treppenlift einbauen lassen. Die Sturzgefahr wird dadurch erheblich vermindert. Zugleich steigt der Komfort im Haus, die oberen Rume werden häufiger genutzt und insbesondere gehbehinderten Mitbewohnern wird es erleichtert, am Familienleben in den unteren Räumen oder im Garten teilzuhaben.

Das Expertenteam von Treppenlifte Ellmers berät Interessenten kostenlos und unverbindlich im eigenen Haus – unabhängig von bestimmten Herstellern. Das bedeutet, es kann diejenige Treppenlift-Anlage eingebaut werden, die die Raumverhältnisse im Treppenhaus optimal berücksichtigt. Rufen Sie gerne jederzeit an: Telefon 05246 / 700 63 33 (24 h an 365 Tagen)

Dort werden sie auch unterstützt, wenn es um die Zuschüsse für einen neuen oder auch einen gebrauchten Treppenlift geht. Das Team von Treppenlifte Ellmers kennt sich mit der Antragstellung bestens aus und hilft beim Ausfüllen der Formulare.

Quellen:
www.detekteitargetsecurity.de/SOSbug-SOS-Notrufsender
das-sichere-haus.de

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge aus unserem Ellmers Magazin könnten Sie auch interessieren.

Treppenlift im Alltag

Viele Menschen, die im Laufe ihres Lebens gehbehindert geworden sind, denken über die Anschaffung [...]

mehr erfahren

Bewertungen

Viele Kunden loben die Treppenlifte von Joachim Ellmers Gute Qualität bei Geräten, Beratung und [...]

mehr erfahren

Der Hublift: Der Spezialist für den Außenbereich

Die Bauherren früherer Jahre haben im Eingangsbereich häufig eine Treppe gebaut, weil es damals noch [...]

mehr erfahren

Rückruf vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin zu Ihrer gewünschten Zeit.

Rückruftermin

24/7 Anrufservice

Nutzen Sie unseren kostenlosen 24/7-Anrufservice

Anrufen